homewhat's up?picslocationssportsart & cultureentertainmentmobile

Anzeige

wob-town Preview Kinoshow


Aschenputtel on Ice: Das Wintermärchen beginnt in der Autostadt
Tanz auf dem Eis in der Autostadt
Tanz auf dem Eis in der Autostadt

Funkelnde Lichter, glitzerndes Eis und eine Tanne, so hoch wie ein Haus: In der Autostadt startet ab 1. Dezember das Wintermärchen. Diesmal führt die Reise durch heimische Gefilde - das Thema ist Deutschland. Und so werden Grimms Märchen als zauberhafte Eisrevue verarbeitet, im "Wirtshaus am Märchensee" gibt es wärmenden Glühwein mit Schuss und Schauspieler werden zu Lesungen von bekannten Weihnachtsmärchen erwartet.

Mit einem aufregenden Programm verkürzt die Autostadt im Dezember das Warten aufs Christkind: Zur Eröffnung des Wintermärchens am 1. Februar ab 19 Uhr präsentieren Profi-Schlittschuhläufer das Märchen "Aschenputtel" als Eisrevue. Jeden Abend wird die Show um 17 und 18.15 Uhr aufgeführt. Insgesamt gibt es vier zauberhafte Choreographien, die die berühmten Grimmigen Märchen zum Inhalt haben. Premiere ist dann immer an den vier darauflegenden Samstagen um 19 Uhr.

Auf dem liebevoll dekorierten Weihnachtsmarkt vor der Piazza warten ein nostalgisches Karussell, Kunsthandwerker und die üppig dekorierte Riesen-Weihnachtstanne. Bis zum 30. Dezember können Besucher hier flanieren und schauen. Promis wie Schauspieler Mario Adolf und Bernd Herzsprung sowie Schriftstellerin Kamelie Fried werden zu vorweihnachtlichen Lesungen und Gespräche erwartet. Musikalisches Highlight dürfte das Konzert von Entertainer und Moderator Götz Alsmann werden: Der Alleskönner mit der schwarzen Haartolle tritt am 16. Dezember mit seiner Band auf der Piazza auf. Alsmann hat mit den Ärzten, der Jazzkantine und In Extremo zusammengearbeitet.

Das Wintermärchen in der Autostadt kann mit einer Tages- oder Jahreskarte besucht werden. Mehr Infos zum Programm gibt es im Internet unter www.autostadt.de oder unter Telefon 0800/288678238.

 

zurück